Unsere Partner 2016

Willkommen

beim Netzwerk ‚Synergie durch Vielfalt’

Die Austauschplattform zu Diversity Management für PraktikerInnen

jetzt anmelden

Synergiewerkstatt kompakt

Auf dem 2. baden-württembergischen Diversity-Kongress bietet Dr. Petra Köppel am 12.10.2016 in Stuttgart eine Synergiewerkstatt kompakt im bewährten Werkstattdesign an.

» Aktuelles

SW XXI: LGBT

Die nächste Synergiewerkstatt findet am 07.09.2016 bei AXA in Köln statt. Erstmals widmen wir uns dem Thema LGBT vom Tabu zum Dialog. Que(e)rdenken erlaubt!

» Vorschau

SW XXII: Individualität

Kopftuch, Tattoos, Piercings, Miniröcke – darf das sein am Arbeitsplatz? Um Chancen und Grenzen von Individualität geht es in unserer Werkstatt am 03.11.2016 bei Fraport in Frankfurt a.M.

» Vorschau

 
Previous

Vorschau: Synergiewerkstatt XXII

 

Wie viel Individualität verträgt ein Unternehmen? Die Chancen und Grenzen von Vielfalt

03. November 2016
mit Vorabendprogramm

bei der Fraport AG
in Frankfurt am Main

Vorschau: Synergiewerkstatt XXI

 

LGBT – vom Tabu zum Dialog

Gastgeberin: Dr. Astrid Stange,
Mitglied des Vorstands der AXA Konzern AG

 

07. September 2016 mit Vorabendpgrogramm

 

 

Rückblick: Jubiläumswerkstatt XX

 

Leading across Cultures – Internationaler Erfolg durch interkulturelle Kompetenz
Donnerstag, 21. April 2016
mit Vorabendprogramm

Gastgeber: Dr. Hartmut Klusik, Vorstand Bayer AG
Referent: Liam Condon, CEO Bayer CropScience
Leverkusen

Rückblick: Synergiewerkstatt XIX

Diversität und Inklusion
in Mitarbeiterbefragungen

07. Oktober 2015 mit Vorabendprogramm
mit Airbus in Bremen

Gastgeber: Grazia Vittadini, Head of Corporate Audit & Forensic Airbus Group, und Bart Reijnen, Leiter des Space Systems Standorts Bremen und Head of Orbital Systems and Space Exploration

Rückblick: Synergiewerkstatt XVIII

MitarbeiterInnen vernetzen und Väter stärken

07. Mai 2015 mit Vorabendprogramm

mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen bei München

Gastgeber: Andrea Boese, Leiterin Diversität und Chancengleichheit, und Dr. Reinhold Busen, Standortleiter DLR

Next