Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten teil!

 

» Anmeldung


Let’s share it! Bei unserem Partner Unilever widmen wir uns am 19.09.17 in Hamburg dem Thema 'Vereinbarkeit von Familie & Beruf für Männer & Frauen'.

 

» Synergiewerkstatt XXIII


Wie kann Digitalisierung zu Effektivitätssteigerung und Mitarbeiterorientierung genutzt werden? Darum geht es am 28.11.17 bei der AOK Hessen in Frankfurt am Main.

» Synergiewerkstatt XXV


Bleiben Sie über das Netzwerk informiert!

 

» Newsletter


Synergiewerkstatt XXIII:
Job Sharing – Vereinbarkeit von Familie & Beruf für Männer und Frauen

Dienstag, 19. September 2017
mit Vorabendprogramm

Gastgeberin: Alexandra Heinrichs, Vice President Human Resources DACH, Unilever Deutschland Holding, Hamburg

Ort: Unilever Haus, Strandkai 1, 20457 Hamburg

Klicken zum Vergrößern

Endlich ist es geschafft: Teilzeit und Job Sharing auf Führungsebene erste mutige Unternehmen können hierbei erfolgreiche Modelle und Praxis vorweisen. Damit wird Frauen eine schnelle Rückkehr nach der Babypause und ein weiteres Fortkommen erleichtert.

Nun ist es an der Zeit, an die Vereinbarkeit von Familie & Beruf für beide Geschlechter zu denken. Dazu gehört es, an Mythen und unbewussten Geschlechterrollen zu arbeiten. Insbesondere ist am überkommenen Männerbild zu rühren und damit neue Freiheiten für Männer zu gewähren. Dies entlastet schließlich Frauen in ihrer Familienaufgabe und ermöglicht ihnen ein höheres Engagement im Beruf. Gewinner hiervon sind insbesondere auch die Männer, denen die Last des Alleinernährers und Karrieristen genommen wird. So sollten Vereinbarkeitsmodelle auf Tauglichkeit für einerseits Frauen und andererseits Männer geprüft und weiterentwickelt werden. Über ein 'inclusive leadership' soll zudem vermehrt auf die Potenziale des und der Einzelnen jenseits vom Unconscious Bias geachtet werden. Damit aktiviert der Arbeitgeber weitere Ressourcen und Kompetenzen und gewinnt an Attraktivität hinzu.

In der Synergiewerkstatt wird Unilever vorstellen, wie Führungsfrauen patent ihren Job teilen. Neben der Vorstellung von Best Practices und Lernerfahrungen auch anderer Unternehmen werden offene Fragen besprochen und weiterführende Aktivitäten erarbeitet.

nach oben