Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten und in unserer Online-Gruppe teil!

 

» Anmeldung


SW 31: Zusammenhalt

Wie können Arbeitgeber als Integrationsmotor wirken? Das diskutierten wir am 18.03.2021 mit McDonald's.

 

» Synergiewerkstatt 31


Business as female

Dr. Petra Köppel erläutert zur Handelsblatt-Themenwoche: „Gender Diversity ist Männersache.“

 

» Aktuelles


Synergiewerkstatt 31: Du gehörst zu uns! Zusammenhalt beginnt am Arbeitsplatz

Gastgeberin: Sandra Mühlhause,
Vorstand Personal McDonald's Deutschland
Virtuelle Werkstatt via Webex

Donnerstag, 18.03.2021, 9:00–17:00 Uhr

O-Töne der Teilnehmer_innen

Wie Frau Prof. Dr. Niebler gesagt hat: Man muss D&I zur Chefsache machen und dann die nächste Führungsebene dialogisch mitnehmen. Wir haben festgestellt, dass DEI sehr viel mit „darüber sprechen“ zu tun hat.

Erfreulich ist das klare Statement von Prof. Dr. Niebler, dass im Europaparlament die Position bezogen wurde, dass die EU zu einer „LGBTI Freedom Zone“ – einer Zone, in der jede*r frei lieben und leben kann, erklärt wurde. Klare Kante an Länder wie Polen und Ungarn, wo LGBT-freie Zonen eingerichtet wurden!

Integration im Allgemeinen ist durch eingeschränkte Beschäftigungsmöglichkeiten im Lockdown eingeschränkt – was können wir gemeinsam tun, um die Menschen in Beschäftigung zu bringen und nicht abzuhängen?

Ich habe mich über die inklusive (genderneutrale) Sprache gefreut!

Danke Özgür, für deine super schöne Geschichte!

Vielen Dank an McDonald’s für das schöne Überraschungspaket!

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. Ich nehme sehr viel von diesem Tag heute mit.

Ein tolles Netzwerk! Ich konnte viel mitnehmen und freue mich, dass ich auch etwas beitragen konnte!

Glückwunsch für den gut organisierten Workshop und die engagierten Diskussionen.

Es war ein sehr gutes Format. Very well done.