Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten und in unserer Online-Gruppe teil!

 

» Anmeldung


SW 31: Zusammenhalt

Wie können Arbeitgeber als Integrationsmotor wirken? Das diskutieren wir am 18.03.2021 mit McDonald's.

 

» Synergiewerkstatt 31


SW 30: Diversity Online

New Work is here! Die Auswirkungen auf Diversity Management diskutierten wir in unserer 30. SW.

 

» Synergiewerkstatt 30


Synergiewerkstatt 31: Du gehörst zu uns! Zusammenhalt beginnt am Arbeitsplatz

Gastgeberin: Sandra Mühlhause,
Vorstand Personal McDonald's Deutschland
Virtuelle Werkstatt via Webex

Donnerstag, 18.03.2021, 9:00–17:00 Uhr

Man kann sich der Realität nicht mehr verweigern: Die EU-Mitglieder entwickeln sich zu pluralen Ländern, mit Menschen aus verschiedenen Kulturen & Religionen, mit verschiedenen Lebenseinstellun­gen & Werten und aus verschiedenen sozialen Hintergründen. Politisch wird es immer brisanter, ihnen allen einen Platz in der Gesellschaft zu geben. Der stärkste Integrationsmotor ist hierfür der Arbeits­platz: Menschen, die ihr eigenes Geld verdienen, erleben Selbstwirksamkeit und ein gesteigertes Inte­resse, sich auch in anderen Sphären gesellschaftlich einzubringen. Tritt der Arbeitgeber ihnen mit Wertschätzung entge­gen, trägt er ein Übriges bei, dass sich die Menschen verschiedener Hintergrün­de anerkannt fühlen. Dabei erlebt das Team, welche Bereicherung das Miteinander von diversen Menschen sein kann – jenseits von familiärem Hintergrund, Bildungsabschluss oder Sprachkenntnis­sen. Über die gelebte Inclusion (Zusammenhalt) steigt das Engagement des_der Einzelnen. Die di­versen Mitarbeiter_innen spiegeln zudem die Kundschaft und sind so näher dran an deren Bedürfnissen und Wünschen.

In der Synergiewerkstatt soll diskutiert werden, auf welche Weise Arbeitgeber Men­schen mit verschiedenen Hin­tergründen willkommen heißen kön­nen. Von politischer Seite erhalten wir einen Impuls von Prof. Dr. Angelika Niebler, Mitglied des EU-Parlaments.

 

Programmpunkte

  • Messages von Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender McDonald’s Deutschland, Nicolas von Sobbe, VP Technology McDonald’s Deutschland, und Reginald J. Miller, Global Chief Diversity, Equity, and Inclusion Officer McDonald's
  • Input von Dr. Petra Köppel, Inhaberin Synergy Consult und Leiterin des Netzwerks ‚Sy­nergie durch Vielfalt‘: ‚Inclusion und Diversity – Meilensteine für Unternehmen und Gesellschaft‘
  • Einführung durch Gastgeberin Sandra Mühlhause, Vorstand Personal McDonald’s Deutsch­land: ‚Diversity, Equity and Inclusion – unser Stake bei McDonald’s
  • Key Note von Prof. Dr. Angelika Niebler, Mitglied des EU-Parlaments: ‚Der Beitrag der euro­päischen Politik für Integration am Arbeitsplatz und Wünsche an Arbeitgeber‘
  • Best Practice Input von Dr. Iva Krtalić, Beauftragte für Integration und kulturelle Vielfalt des WDR: ‚Andere Perspektiven ins Unternehmen bringen. Die Rolle der sozialen Vielfalt‘
  • Interaktiver Erfahrungsaustausch: Integration, Inclusion, Separation – Wo stehen wir im Unternehmen?
  • Mittagspause: Build your own burger
  • Statements von Dr. Antonio Payano, Corporate Sr. VP bei Bayer AG, Monica Wertheim, Sr. VP bei Rheinmetall AG, und Mekonnen Mesghena, Referatsleiter Migration & Diversity der Heinrich-Böll-Stiftung: Gelebte Inclusion – Was Menschen brauchen und Arbeitgeber tun können
  • Workshop ‚Chefsache! Strategische Verankerung von Inclusion im Unternehmen‘
  • Workshop ‚Gutes tun! Öffentliches Engagement für D&I als unternehmerischer Auftrag und Mehrwert‘
  • Workshop ‚Willkommen! Maßnahmen zur Einbeziehung sozial benachteiligter Menschen im Betrieb‘
  • Interaktive Entwicklung von Handlungsplänen: ‚Wie geht es weiter?‘

Zur Tagesordnung geht es hier.