Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten und in unserer Online-Gruppe teil!

 

» Anmeldung


SW 31: Zusammenhalt

Wie können Arbeitgeber als Integrationsmotor wirken? Das diskutierten wir am 18.03.2021 mit McDonald's.

 

» Synergiewerkstatt 31


SW 32: Disability

Wie Menschen mit Beeinträchtigung einbezogen werden, diskutieren wir am Freitag, 25.06.2021.

 

» Synergiewerkstatt 32


Synergiewerkstatt 32: Mit Diversity & Disability durchstarten

Freitag, 25.06.2021, 9:00–13:00 Uhr
mit anschließender virtueller Mittagspause

Damit alle Unternehmensangehörige ihre Potenziale uneingeschränkt einbringen können, braucht es Teilhabe und Befähigung. Allerdings ist derzeit weder Inclusion noch Empowerment bei deutschen Arbeitgebern voll umgesetzt: Menschen mit Beeinträchtigungen haben nach wie vor Angst vor Stigmatisierung und fühlen sich zuweilen ausgegrenzt. Daher wollen wir in der Synergiewerkstatt fragen, wie ein grund­legendes Verständnis und Kooperation auf Augenhöhe erreicht wer­den. Wie können Aha-Momente v.a. unter den Mehrheitsangehö­rigen ausgelöst werden, um spüren zu lassen, was Einbeziehung bedeutet? Wie können Arbeitgeber passende Rahmenbedingungen entwickeln, um jede_n auf seine_ihre Weise zu befähigen? Wie kann in unserer virtuellen Kooperation Barrierefreiheit geschaffen werden? Durch die Verbindung mit dem Sport werden auf der Synergiewerkstatt der Leistungsgedanke und das Wir-Gefühl in den Vordergrund gestellt, um sämtliche Beteiligte mitzureißen.

 

Ablauf

Wir heißen Sie herzlich ab 8:45 Uhr willkommen! Um 9:00 Uhr starten wir.

Einführung von Dr. Petra Köppel, Inhaberin von Synergy Consult und Leiterin des Netzwerks ‚Synergie durch Vielfalt‘: ‚Mit Diversity & Disability durchstarten‘

Key Note von Stefan Kiefer, Geschäftsführer der Charta der Vielfalt, vormals Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung, & Niko Kappel, Paralympic-Sieger und Weltmeister im Kugelstoßen: ‚Wer ist hier behindert? Barrieren im Kopf abbauen‘ + Fragen/Austausch

Speed-Dating: Kennenlernen und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer_innen

Impuls von Alfons Adam, Gesamtvertrauensperson der schwerbehinderten Menschen in der Daimler AG: ‚Digitale Barrierefreiheit – das Projekt bei Daimler‘ + Fragen/Austausch

Impuls von Nicole Simba, Expertin für Inklusion vom Bezirk Oberbayern: ‚Aktionsplan Inklusion – so geht es‘ + Fragen/Austausch

Parallele Workshops: Vorstellung von Best Practices und Entwicklung von Handlungsempfehlungen

  1. Ein Inklusionsnetzwerk aufbauen – Erfahrungen der ERGO (Bianca Boudein, Diversity Managerin ERGO Group, & Sonja Kluth, Sprecherin des Inklusionsnetzwerks der ERGO Group)
  2. Menschen mit Beeinträchtigung einbeziehen – Vorgehensweise und Erfolgsfaktoren (Nicole Simba)
  3. Den Dialog anstoßen und Hemmungen abbauen – Menschen mit und ohne Behinderung ins Gespräch bringen (Dr. Petra Köppel)

Zusammenfassung und Ausblick         

Gemeinsamer virtueller Mittagssnack und lockerer Austausch

Gegen 13:30 Uhr endet das Programm.