Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten und in unserer Online-Gruppe teil!

 

» Anmeldung


SW 31: Zusammenhalt

Wie können Arbeitgeber als Integrationsmotor wirken? Das diskutierten wir am 18.03.2021 mit McDonald's.

 

» Synergiewerkstatt 31


Business as female

Dr. Petra Köppel erläutert zur Handelsblatt-Themenwoche: „Gender Diversity ist Männersache.“

 

» Aktuelles


Virtuelle Synergiewerkstatt: Diversity Online

Webkonferenz am Mittwoch, 09.12.2020
mit anschließendem virtuellen Mittagssnack

Liebe Mitglieder und Schnuppergäste der Synergiewerkstatt 30,
bitte loggen Sie sich in der linken Spalte unten ein, um die für Sie exklusiven Materialien einsehen zu können.

Mit großem Stolz konnte Dr. Petra Köppel, Inhaberin von Synergy Consult und Leiterin des Netzwerks Synergie durch Vielfalt, das 30. Jubiläum verkünden! Aufgrund der Pandemie-Situation fand die Synergiewerkstatt im digitalen Design und mit dementsprechenden Thema statt: Online Diversity.

Dr. Petra Köppel gab zunächst eine Orientierungshilfe, um bei einer rasant wachsenden Anzahl an digitalen Formaten deren Eignung einzuschätzen. So bedienen die sehr beliebten Erklärvideos und Online-Vorträge leider nur einen Teilaspekt. Beim Aufbau von Diversity-Kompetenz ist an mehr zu denken: In erster Linie ist ein Bewusstsein für die Thematik zu schaffen. Anschließend sind über Kopf (Wissen), Herz (Emotionen) und Hand (Verhalten) Einstellungen und letztendlich Verhaltensweisen weiterzuentwickeln. Dafür braucht es eine Bandbreite verschiedener Formate, die auch reale Interaktion beinhalten. Am besten bietet man kleine Learning Nuggets an, die humorvoll, niedrigschwellig und einfach zu bedienen sind.

Nina Strassner, Head of HR Diversity and People Programs Germany von SAP, präsentierte die Formate, die in ihrem IT-affinen Unternehmen bereits umgesetzt werden. Die Vielzahl an Online-Angeboten wecken die Neugierde, Kreativität und einen gewissen Spieltrieb der Mitarbeiter_innen. Dazu gehört beispielsweise ein Interview mit der ersten deutschen Astronautin, die jahrelang nicht ins All fliegen konnte, weil – es keinen Anzug in ihrer Größe gab. Eine Projektplattform, in der sich Mitarbeiter_innen suchen und finden, generationenübergreifende „Zocker“-Spiele und das Angebot einer Blinden, Weihnachtssterne im Dunkeln zu basteln, fördern den Austausch. Positiv sieht Nina, dass im Vergleich zu analog digital ein Vielfaches an Menschen erreicht werden kann.

In einem Speed Dating boten wir wie auf einer Präsenzveranstaltung die Gelegenheit, die anwesenden Gäste persönlich kennenzulernen und bisherige Erfahrungen zu Diversity auszutauschen. Dabei wurden über die Veranstaltung hinausgehend Kontakte geknüpft – ganz im Sinne unseres Netzwerks, um sich später bilateral bei konkreten Fragestellungen zu unterstützen.

Und wie kann nun Diversity-Kompetenz über Learning Nuggets aufgebaut werden? Dafür stellte Dr. Petra Köppel die E-Toolbox von Synergy Consult vor. Die E-Tools unterstützen in digitalen Formaten durch alle Stufen des Change-Prozesses von Analyse und Wissen über Reflexion und Vertiefung bis Aktion. Die E-Tools basieren auf erlebter Interaktion und beinhalten beispielsweise Selbsttests, Online-Übungen, Gruppendiskussionen, Lunch Meetings, Tandems und Teampläne. Alle Angebote können sowohl digital als auch analog umgesetzt werden – analog insbesondere für Mitarbeiter ohne Internetanschluss über klassische Printprodukte und Vermittlung durch die Führungskraft vor Ort. Wesentlich ist, dass die E-Tools Spaß machen und über Mundpropaganda empfohlen werden.

In Breakout-Sessions stellten die Diversity-Vertreter_innen von Airbus, Allianz, AOK, BASF, BSI, Entega, Ergo, Fraport, HDI, LBBW, LEAG, McDonaldיs, Novartis, Siltronic, Sparkassenverband, Thorlabs und Voith ihre eigenen erfolgreichen Online-Instrumente vor, wie z.B. Online Awareness Trainings, Online Barcamps, Mystery Coffee, Erzähl-Café, Mitarbeiternetzwerke, Matching für gemeinsames virtuelles Mittagessen, Reverse Mentoring, Round Tables u.v.m. Zudem waren sich die Diversity Manager_innen einig, dass Führungskräfte in ihrer Aufgabe, isolierte und psychisch angegriffene Mitarbeiter_innen auch remote zu begleiten, unterstützt und gestärkt werden müssen.

Und wie geht es weiter im Netzwerk ‚Synergie durch Vielfalt‘? Am 18.03.2021 sehen wir uns zur 31. Synergiewerkstatt „Du gehörst zu uns! Zusammenhalt am Arbeitsplatz!“ auf Einladung von Sandra Mühlhause, Personalvorständin, bei McDonalds wieder.

Materialien für Mitglieder und Schnuppergäste:

  • Zu den Videomitschnitten: Virtuelle Synergiewerkstatt – Diversity Online
  • Zu den Folien: Diversity Online – Chancen und Grenzen. Inklusive E-Tool-Box Diversity und Ergebnissen der Breakout-Sessions
  • Zu den Folien von Nina Strassner: Digitale Angebote für Diversity – so macht es SAP!