Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten und in unserer Online-Gruppe teil!

 

» Anmeldung


SdV-LinkedIn-Gruppe

Da analoge Kontakte derzeit eingeschränkt sind, bietet unser Netzwerk nun digitalen Austausch über LinkedIn an.

 

» Aktuelles


SW 30: Diversity Online

New Work is here! Die Auswirkungen auf Diversity Management diskutieren wir in unserer 30. SW.

 

» Synergiewerkstatt 30


Virtuelle Synergiewerkstatt: Diversity Online

Webkonferenz am Mittwoch, 09.12.2020, 9:15–13:00 Uhr
mit anschließendem virtuellen Mittagssnack

New Work is here! Die Corona-Krise hat uns eine neue Arbeitswelt beschert. In diesem Kontext verändert sich auch Diversity Management. Statt Workshops und Trainings im Präsenzformat braucht es neue Methoden, um Vielfalt in der Organisation voranzutreiben. Online Learning und Webinare schießen wie Pilze aus dem Boden, sind schnell verfügbar und versprechen sofortige Erfolge. Doch reicht es aus, sich zwanzig Minuten durch einen Online-Kurs zu klicken, wenn es darum geht, Einstellungen zu ändern? Wie sollen solch sensible Themen wie unbewusste Denkmuster und inklusive Führung angegangen werden? Wie schafft man es, Mitarbeitende für Diversity zu begeistern, wenn man nicht direkt mit ihnen in den Austausch treten kann?

In der Synergiewerkstatt greifen wir diese brennenden Fragen auf und geben Antworten mithilfe erprobter Methoden. So wird Nina Strassner von SAP ihre Erfahrungen weitergeben, mit welchen Formaten der Softwarekonzern erfolgreich ist. Dr. Petra Köppel von Synergy Consult stellt ihre innovative E-Toolbox Diversity vor, um Kompetenzen und Unternehmenskultur weiter zu entwickeln. Unsere Synergiewerkstätten leben auch online vom kollegialen Austausch unter Expert_innen – deshalb freuen wir uns auf Ihre Erfahrungen und Vorschläge.

Und nicht zuletzt feiern wir stolz unser 30. Jubiläum!

 

Referentin

Nina Strassner ist Head of HR Diversity and People Programs Germany, SAP. Damit ist sie mit ihrem Expertenteam verantwortlich für alle Personalprogramme, Initiativen und Kooperationen im Vielfaltsumfeld, Wellbeing und Inklusion für die 25.000 Mitarbeitenden in Deutschland. Davor war sie (und ist es natürlich noch immer) 12 Jahre Anwältin und seit 2014 auch Fachanwältin für Arbeitsrecht.

Nina hat zusätzlich einen Master of Laws im internationalen Medien- und Urheberrecht der University of Stellenbosch in Südafrika inne und ist ausgebildete Wirtschaftsmediatorin.

 

Programm

  • Was geht und was geht nicht? Online-Formate für Diversity & Inclusion
  • Interview mit Nina Strassner: Digitale Angebote für Diversity – so macht es SAP!
  • Speed Dating: Was läuft online? Erfahrungsaustauch der beteiligten Unternehmen
  • Breakout 1: E-Toolbox Diversity – Ziele, Anwendungsmöglichkeiten und Nutzen
  • Breakout 2: E-Learning – Chancen und Grenzen
  • Blick voraus: Was sind die nächsten Schritte?
  • Gemeinsamer virtueller Lunch und Networking

 

Zur Anmeldung